Sonntag, 14. Juli 2013

Wir stellen vor: Christiane Winkler




An unserem Kalender wuseln im Vorder- und Hintergrund über 40 Damen, damit er so richtig schön für Sie wird. Heute stellen wir Ihnen folgenden Weihnachtswichtel vor: Christiane Winkler

Herzlichen Dank an Christiane, dass Sie auch bei diesem Projekt dabei ist.


Wir fragen: Wann hast du deinen letzten Adventskalender bekommen?
Christiane: Letztes Jahr habe ich mir selbst einen geschenkt. Es war der Auftrag eines Kunden, soetwas zu illustrieren. Und da blieb einer für mich. Ich habe die Spannung sehr genossen, da ich den Inhalt hinter den Türchen nicht kannte.
 


Wir fragen: Wieso machst du bei diesem karitativen Kalender mit? 
Christiane: Weil mir die Idee gefällt.: Viele tun etwas für einen guten Zweck und schaffen dabei eine tolle Sache. Das verbindet und die Freude, die man verschenkt, kommt zurück.
 


Wir fragen: Was trägst du bei - ohne zu viel vom Kalender zu verraten? 
Christiane: Ich bin neben meinem Beruf begeistert vom Basteln traditioneller Dinge, vor allem vor Weihnachten. "Nebenbei" bewahre ich ein so ein altes Ding vorm Vergessen.
Zum anderen werde ich bei der "Verbreitung" des Kalenders helfen und meine Netzwerke über diese Aktion informie ren. Damit viel einkommt.



Wir fragen: Was bedeutet Familie für dich? 
Christiane: Die Familie ist mein Halt. Auch wenn meine drei Töchter schon groß sind, es ist einfach wunderbar, dass da jemand mit mir über Generationen verbunden ist und mein Leben teilt. Ich hätte nicht allein Leben mögen, es ist mit einem Partner und Kindern erst eine runde Sache für mich.
 


Wir fragen: Und was machst du sonst so, was bietest du an, wer bist du?  
Christiane: Ich bin Zeichnerin und male, illustriere, porträtiere und gebe mein Wissen in Kursen weiter. Durch glückliche Umstände konnte ich mein Hobby zum Beruf machen und liebe meine Arbeit mit Menschen jeden Lebensalters sehr. 


Wer mehr über Christiane und ihre Bilder erfahren möchte, kann sie auf ihrer Webseite besuchen: http://www.zeichenwerkstatt-cw.de 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!