Freitag, 28. Juni 2013

Wir stellen vor: Annette Mertens



Wir möchten wir Ihnen wieder eine der vielen Damen vorstellen, die an diesem Kalenderprojekt beteiligt sind. Freuen Sie sich heute auf Annette Mertens.

Vielen Dank, liebe Annette, dass du unseren Fragebogen ausgefüllt hast.


Wir fragen: Wann hast du deinen letzten Adventskalender bekommen? 
Annette: Letztes Jahr 


Wir fragen: Wieso machst du bei diesem karitativen Kalender mit? 
Annette: Weil es gut tut, Menschen zu helfen, die weniger Glück haben als ich und weil ich es hervorragend finde, daß so viele Frauen bei den DWW für die gute Sache zusammenarbeiten. 


Wir fragen: Was trägst du bei - ohne zu viel vom Kalender zu verraten? 
Annette: Ich texte ab und an eine Pressemeldung über die Aktivitäten und helfe dabei, möglichst viele Interessierte darüber zu informieren. 
Eine kleine Spende kommt noch obenauf. 


Wir fragen: Was bedeutet Familie für dich? 
Annette: Blut ist  n i c h t  immer dicker als Wasser. Keine(r) kann sich ihre/seine Familie und Herkunft aussuchen. Auch ein Grund, weshalb ich dieses Projekt so großartig und unterstützenswert finde. 


Wir fragen: Und was machst du sonst so ...? 
Annette: Ich bin ein sehr facettenreicher Mensch und auf mehreren Standbeinen unterwegs: Als systemischer Coach und Diplom-Sozialarbeiterin, als Autorin/Journalistin für Motorrad-Reiseberichte und als Künstlerin. Dabei halte ich ständig die Augen offen, welche spannenden Projekte es sonst noch gibt. 
Privat sind mir mein Partner und meine Freunde sehr wichtig. Und wenn ich nicht gerade Motorrad fahre, jogge ich seit 20 Jahren leidenschaftlich gerne allein oder auch in der Gruppe. 


www.annettemertens.de
Coaching - Beratung - Training
Annette Mertens 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!